Über das Projekt

Quiz „Wer wird Germanist?“ – E-Learning-Plattform für repetitive Lerninhalte

Entwicklung einer Web App zur erweiterten Nutzung der Moodle-Lernaktivität ‚Test‘.

Das Projekt ist aus der Programmrunde 2018 des Zentrums für Hochschulqualitätsentwicklung (UDE), Förderlinie E-Learning für Neuberufene, hervorgegangen. Das Ziel war es, Übungseinheiten, zu grammatischen Grundlagen, aus den Präsenzlernphasen auszulagern, sodass Studierende nach eigenem Wissensstand und im individuell adäquaten Tempo voranschreiten können. Dadurch sollten Präsenzlernphasen entlastet und selbstbestimmte Lernphasen vorstrukturiert werden.

Die konzeptuelle Umsetzung baut dabei auf spieltypischen Elementen und Mechanismen (Gamification) auf, welche aus anderen Kontexten (z.B. TV oder Mobile Gaming) bekannt sind. So soll die Motivierung und das Nutzererlebnis positiv beeinflusst werden.

In einem ersten Schritt (2018-2019) wurden 6 Levels entworfen. Jedes Level besteht aus einer Abfolge von 10 Fragen, die einer bestimmten Fragekategorie angehören, z.B.: Frage 1 bis 3 aus „Kommasetzung simpel“, Frage 4 bis 5 aus „Modus und Genus verbi bestimmen (Nhd.)“ usw. Dabei geschieht die Fragenauswahl randomisiert, aus einem entsprechend aufgebauten Fragenpool mit aktuell rund 400 Fragen. Die Umsetzung erfolgte mithilfe der Moodle-Lernaktivität „Test“ (Single Choice).

Die vorliegende Web App „Moodle Question App“ (Arbeitstitel) stellt das vorläufige Ergebnis des zweiten Schrittes (2019-*) dar. Zum einen ging es hierbei um die Frage, inwieweit sich bestehende Lernaktivität-Test-Instanzen aus Moodle heraus exportieren und für den weiteren Einsatz, abseits von Moodle, nutzen lassen. Auch sollte ein erster, auf Webtechnologien basierender Prototyp einer mobilen App entwickelt werden, um die potentielle Strukturierung der Quizze, aber auch die Akzeptanz künftiger Nutzer*innen gegenüber diesem neuartigen Ansatz zu evaluieren.

Die Moodle Question App wird im Wintersemester 2019/20 erstmalig eingesetzt.